Nachhaltigkeit – Auf die Straße bringen, was Zukunft schafft

Unsere Geschichte beginnt vor 125 Jahren, und sie beginnt mit unerfüllten Bedürfnissen: Waren mussten transportiert, Entfernungen überwunden werden. Unsere Gründerväter haben die Lösungen dafür gefunden. Sie haben Lkw und Bus entwickelt und damit zu Fortschritt und Wohlstand in der Gesellschaft beigetragen.

Heute sorgen unsere Kunden weltweit für zuverlässigen, sicheren Transport. Wir sagen deshalb nicht ohne Stolz: Wir arbeiten für alle, die die Welt in Bewegung halten. Das macht auch uns zu einem wichtigen Teil der Gesellschaft. Und damit einher geht eine entsprechend große Verantwortung – gegenüber unseren Mitarbeitern, unseren Kunden, und gegenüber allen Menschen, die von unserem wirtschaftlichen Handeln berührt werden.

Unsere größte Verantwortung resultiert aus der steigenden Nachfrage nach unseren Produkten. Unsere Gesellschaft braucht Transport – aber sie will, dass er nachhaltig ist. Wir stehen also wieder vor einer (noch) ungelösten Aufgabe. Das schreckt uns nicht. Wir haben das Ingenieurswissen, die Erfahrung und den Willen, Neues zu denken und dann auch zu liefern.

Wir bringen auf die Straße, was Zukunft schafft – für alle, die die Welt von morgen in Bewegung halten.

Worauf wir uns konzentrieren

Wir sind davon überzeugt, dass wir nur dann langfristig erfolgreich sein werden, wenn wir nachhaltig handeln. Die nachhaltige Geschäftsstrategie für Daimler Truck setzt auf dem starken Fundament auf, das wir gemeinsam mit der Daimler AG geschaffen haben. Künftig werden wir uns noch gezielter auf das weltweite Lkw- und Busgeschäft ausrichten. Auf welche Handlungsfelder konzentrieren wir uns? Wir wollen zum Kampf gegen den Klimawandel beitragen – die wichtigsten Stellhebel dafür sind unsere Produkte, unsere Produktion und unsere Lieferkette. Wir wollen ein verantwortungsvoller Teil unserer Gesellschaft sein, ein Unternehmen, mit dem man gerne zu tun hat und für das man gerne arbeitet. Ein Unternehmen, dem man vertraut. Und wir wollen dieses Engagement für Umwelt und Gesellschaft mit einer starken Corporate Governance stärken. Der "ESG-Rahmen" passt also gut zu uns. An ihm orientieren wir uns in unserer Berichterstattung nach außen.

Wir verstehen uns als Teil der Lösung

Wir unterstützen die im September 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedeten Sustainable Development Goals (SDGs).

Sustainable Development Goals

Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.